„Aktiv in Auheim“  

Nachbarschaftsinitiative Großauheim e.V.  

 

Hygienekonzept von AiA Großauheim

Stand 03.07.2020

 

1.      Vorbereitenden Maßnahmen zur Wiedereröffnung

-          Markierungen an neuralgischen Punkten

o   Flur

o   Gruppenraum

o   Bürotür

-          Garderobe sperren

-          Desinfektionsstelle im Eingangsbereich einrichten (Hände- und Flächendesinfektion)

-          1 Spuckschutz auf dem Schreibtisch aufstellen

-          Visiere für Mitarbeiter bereitstellen

-          Toilettennutzung nur für Mitarbeiter

-          Tische und 12 Stühle für die Nutzung bereitstellen, restliche Stühle müssen gesperrt werden

-          Hinweis-Schilder aufhängen

-          Gruppenleiter unterweisen (Bestätigte Unterweisungen der Gruppenleiter abgeben)

 

2.      Maßnahmen und Regeln für die Büro-Öffnungszeiten mit Publikumsverkehr

-          Maskenpflicht im gesamten Gebäude für alle Anwesenden. Schals oder Tücher sind erlaubt, Masken mit Ventil sind verboten

-          Garderobe ist für Besucher gesperrt

-          Toilette ist für Besucher gesperrt ( nur in Notfällen für Besucher), Einweghandtücher liegen bereit

-          Türen bleiben während der Öffnungszeiten geöffnet (bei gutem Wetter)

-          Fenster bleiben bei schönem Wetter geöffnet, ansonsten alle 30 Minuten Stoßlüftung

-          Alle Besucher werden vom Büroteam in eine Liste mit Name, Vorname, Datum, Uhrzeit und Telefonnummer eingetragen, Nichtmitglieder zusätzlich mit ihrer Adresse

-          Die Listen werden ausschließlich für evtl. Nachfragen des Gesundheitsamtes geführt, nicht im Computersystem gespeichert und nach 4 Wochen vernichtet, sofern nicht amtliche Anweisungen dem entgegenstehen.

 

3.      Maßnahmen und Regeln für Gruppenraumnutzung

-          Maskenpflicht im gesamten Gebäude für alle Anwesenden. Schals oder Tücher sind erlaubt, Masken mit Ventil sind verboten. Wer an seinem Platz sitzt darf die Maske abnehmen

-          Teilnehmerzahl max. 12 Personen, bei Nutzung der Stühle, ansonsten 6 Personen

-          Die Tische und Stühle haben einen festen Platz und dürfen nicht verändert werden

-          Ein Abstand von 1,5 Meter ist einzuhalten

-          Hände- und Flächendesinfektion vor und nach dem Gruppentreffen und nach Toilettenbenutzung

-          Fenster bleiben bei schönem Wetter geöffnet, ansonsten alle 30 Minuten Stoßlüftung

-          Alle Besucher werden vom Gruppenleiter in eine Liste mit Name, Vorname, Datum, Uhrzeit und Telefonnummer eingetragen, Nichtmitglieder zusätzlich mit ihrer Adresse. Die Liste wird bei jedem Treffen vom Gruppenleiter geführt und im Büro abgegeben.

 

-          Die Listen werden ausschließlich für evtl. Nachfragen des Gesundheitsamtes geführt, nicht im Computersystem gespeichert und nach 4 Wochen vernichtet, sofern nicht amtliche Anweisungen dem entgegenstehen.

  

4.      Maßnahmen und Regeln für Sportgruppen (Walking/Kegeln/Boule)

-          Eine Gruppe mit zurzeit max. 10 Personen. Wenn es mehr Personen sind bitte mehrere Gruppen bilden und genügend Abstand zwischen den einzelnen Gruppen lassen. Möglichst immer in der gleichen Formation laufen. Bitte immer 1,5 Meter Anstand zwischen den Personen halten, außer sie gehören zur gleichen Hygienegruppe.

-          Jede teilnehmende Person muss eine Selbstauskunft ausfüllen. Diese gilt, solange die Person gesund ist. Ist oder wird jemand krankt, darf er nicht teilnehmen. Nach der Erkrankung ist erneut eine Selbstauskunft auszufüllen.

-          Alle Personen werden in eine Liste mit Name, Vorname, Datum, Uhrzeit und Telefonnummer eingetragen, Nichtmitglieder zusätzlich mit ihrer Adresse. Die Liste wird bei jedem Treffen vom Gruppenleiter geführt und im Büro abgegeben.

-          Die Listen werden ausschließlich für evtl. Nachfragen des Gesundheitsamtes geführt, nicht im Computersystem gespeichert und nach 4 Wochen vernichtet, sofern nicht amtliche Anweisungen dem entgegenstehen.

 

5.      Sonstige Maßnahmen

-          Dienstpläne werden 4 Wochen aufbewahrt

-          Flächendesinfektion vor und nach den Öffnungszeiten: Türklinken, Tische, Computertastatur, Maus.

-          Alle Dienste werden auf freiwilliger Basis geleistet.

-          Die Gruppenleiter erhalten eine Unterweisung der Hygieneregeln und müssen diese unterschreiben.

-          Die Gruppenleiter sind für ihre Gruppen verantwortlich

-          Grundsätzlich gilt: wer krank ist oder sich krank fühlt bleibt bitte zuhause